Sölden News

Blog zum Skigebiet Sölden – Ötztal


Hinterlasse einen Kommentar

Hotel „Explorer“ in Umhausen: Jederzeit bereit für ein Abenteuer

Du bist sportlich, bist am liebsten draußen und aktiv und möchtest doch in Sachen Hotel nicht auf Komfort und lässige Atmosphäre verzichten? Und das zu einem moderaten Preis? Wunderbar. Dann bist du im Explorer-Hotel in Umhausen im Ötztal goldrichtig und musst gar nicht mehr weiter nach einer passenden Unterkunft suchen.

Denn für dich ist klar: Du entdeckst gerne Neues. Dein Lebensstil und die Art, wie du bei deinem Skiurlaub wohnst, müssen zueinander passen. Du bist unkompliziert, stilsicher, setzst die richtigen Prioritäten und willst doch nicht zu viel Geld für dein Hotel ausgeben. Schließlich geht es um mehr: Die Unterkunft ist letzten Endes nur ein stylisches „Basislager“ für deine Aktivitäten.

Doch auf die Annehmlichkeiten willst du natürlich nicht verzichten. Trendige und doch gemütliche Zimmer sind Pflicht und auch einen Besuch in der Sauna nach einem Tag voller Sport und Aktivität willst du nicht missen. Das alles bekommst du, du hast es sicherlich schon geahnt, im „Explorer Hotel“ im Ötztal.

Die Design-Zimmer ermöglichen dir nicht nur einen guten Schlaf, sondern du behältst dank den Panoramafenstern auch stets die umliegende Natur im Auge. Zudem hast du im Zimmer ganz viele Ablageflächen, damit du in der Früh so schnell wie möglich nach draußen kannst, dir also deine Sachen nur schnell zu schnappen brauchst.

Auch dich packt darüber hinaus natürlich von Zeit zu Zeit der Hunger oder du hast Lust auf einen guten Cocktail. Dann begibst du dich ganz einfach in die hauseigene Lounge & Bar. Ich bin mir sicher, dass dir das hier angebotene Programm nicht nur hervorragend munden wird, sondern dass du hier auch Leute triffst, die einen ganz ähnlichen Lebensstil mit dir teilen. So kommt man leicht ins Gespräch und knüpft Bekanntschaften und Freundschaften.

Du siehst also: Das „Explorer“ ist mehr als nur eine Unterkunft. Es ist eine Art zu wohnen, zu leben und neue Leute kennenzulernen. Es ist eine Art zuhause zu sein und doch immer wieder aufzubrechen. Das ist besonders leicht möglich, denn du musst hier nur in den Skibus von Umhausen nach Sölden springen und schon bist du in einem DER Wintersport-Hotspots der Alpen schlechthin. Ein Ort, an dem du dich wohlfühlen wirst, wie zuhause, angekommen. Ebenso wie im „Explorer“ in Umhausen selbst.

Titelbild (c) Explorer Hotels


Hinterlasse einen Kommentar

„Das Central“: 5 Sterne Luxus-Hotel in Sölden

Du magst das Einzigartige und bist gerne dazu bereit, das Mittelmaß und die Dutzendware der breiten Masse zu überlassen? Bestens! Denn dann habe ich da ein Hotel, das dich begeistern wird: „Das Central“ in Sölden. Es ist das 5-Sterne-Haus in Sölden. Aber nicht nur das. Auch das Thema Luxus wird dort ganz anders und neu interpretiert. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Sölden: Kulinarik am Berg – Aber bitte mit Flair!

Du bist hungrig. Du liebst Berge. Du hast einen gewissen Anspruch an Atmosphäre und Flair. Dann habe ich da was für dich: Ich habe dir vier Restaurants in Sölden herausgesucht, in denen Flair mit Berglandschaft und mit kulinarischem Anspruch kombiniert ist. Du wirst es lieben!

1.) Die Mittelstation am Gaislachkogel bietet kulinarische Innovationen mitten im Skigebiet. Keine Selbstverständlichkeit! Es gibt ein zeitgemäßes Foodkonzept, in denen sehr gute Pasta, Wok-Pfanne und Bowls eine interessante Symbiose eingehen. Und auch österreichische Weine, ganz dem Regionalitätsanspruch verpflichtet, spielt hier eine gewichtige Rolle. Da musst du hin – gleich auf mehreren Ebenen gibt es verschieden Gastro-Konzepte, ganz maßgeschneidert für deine Wünsche.

2.) Du willst noch höher hinaus? Kein Problem! Dann ist das Restaurant am Rettenbach-Gletscher etwas für dich! Zusätzlich zum Selbstbedienungsrestaurant gibt es ein Bedienungsrestaurant mit Terrasse. Die Kulinarik vor Ort ist bodenständig, authentisch und genau das, was bei einem Skitag zur Stärkung brauchst. Hungrig gehst du hier garantiert nicht raus!

3.) Du willst doch etwas mehr Gourmet? Kein Problem! Das „Ice Q“ versprüht nicht nur waschechten James-Bond-Flair, sondern bietet hohe Kochkunst in lichten Höhen. Wöchentliches Highlight ist das „Summit-Dinner“, bei dem dir ein 5-Gang-Menü mit Live-Musik-Begleitung kredenzt wird. Und auch die Panoramaterrasse darfst du dir keinesfalls entgehen lassen!

4.) Wirtshaus statt Hoch-Kulinarik? Geht auch in Sölden! Das Wirtshaus am Giggijoch in Sölden ist der optimale Ort für dich. Liebevoll zubereitete, waschechte österreichische Gerichte. Dazu ein gutes Gleis Wein und natürlich vor allem ein gutes Glas Bier – und der Tag gehört dir! Achja: Und auch das Frühstück hier ist herrlich!

Du siehst also: Die Vielfalt ist groß. Nichts wie auf nach Sölden. Und Kulinarik am Berg genießen. Aber natürlich NICHT ohne Flair.


Hinterlasse einen Kommentar

VAYA – Hotel in Sölden: 360-Grad Rundum-Verwöhnprogramm

Sölden ist einer DER Wintersport-Hotspots in den Alpen. In den besten Zeiten steppt hier der Partybär, an jeder Ecke lauern kulinarische Abenteuer und in Sachen Skipisten macht Sölden so schnell kein anderes Skigebiet etwas vor. Aber eine Nuance hast du vielleicht noch übersehen: Sölden ist auch ein Wellness-Hotspot und das VAYA ist quasi der Mittelpunkt von diesem.

Um das zu verstehen musst du dir eigentlich nur ein kleines Szenario ausmalen. Nach einem herrlichen Tag kommst du „nach Hause“, ins VAYA. Dort erwartet dich ein Wellnessbereich, dem die Zuschreibung „großzügig“ nur ansatzweise gerecht wird. Finnische Sauna, Kräutersauna und Dampfbad gehören zur Grundausstattung. Und es gibt noch so viel mehr!

Nutzen solltest du aber auch unbedingt die 360-Grad-Panoramaterrasse, die den Wellnessbereich gewissermaßen umschließt. Die Sicht von dort ist ziemlich einzigartig, der Blick auf die umgebenden, faszinierenden Berggipfel weitet deinen Horizont und lässt dich ganz und gar zur Ruhe kommen.

Im VAYA steht aber ganzheitliche Wellness für Leib und Seele am Programm. Und da gehört die Kulinarik zweifellos dazu. Neben klassischen Gerichten stehen hier auch mediterrane Kreationen am Speiseplan. Wenn es deftiger sein soll, dann solltest du dir zudem einen erstklassigen Burger gönnen. Und habe ich dir überhaupt schon vom herrlichen Frühstück erzählt, mit dem jeder Tag so beginnt, wie du es verdient hast? Das solltest du dir jedenfalls genehmigen.

Womit wir zu den Zimmer kommen: Du hast dir das Beste und Schönste verdient! Aus 33 Zimmern und Suiten kannst du hier wählen. Hochwertige Ausstattung, Materialien wie Holz und Lader und natürliche Farben führen zu einem ganz besonderen Wohlfühlerlebnis. Ein besonderer Tipp für dich, der du es ja besonders exklusiv magst: Gönn dir doch die Spa-Suite mit deiner ganz privaten Sauna. Mehr Entspannung geht wirklich nicht.

So, jetzt weißt du also, wo du demnächst sein musst. Buch dir doch einfach schon mal ein Zimmer und freue dich vor!


Hinterlasse einen Kommentar

„The Secret“ in Sölden: Der magische Ort für anspruchsvolle Freigeister

Magie. Ein großes Wort. Erst recht, wenn eigentlich „nur“ von einer „Unterkunft“ die Rede ist. Doch hier passt er. Das „The Secret“ in Sölden ist ein magischer, besonderer Ort. Warum das so ist, entzieht sich oft einer exakten Beschreibung. Man scheitert schon ein wenig daran zu beschreiben, was das „The Secret“ wirklich ist. Skybar? State-of-the-Art-Apartment? Eine wunderbare Wellnesswelt oder ein ebensolches Restaurant, in dem dir jeder Wunsch erfüllt wird? Ich würde sagen: Sowohl als auch. Alles zusammen. Und darüber hinausgehend. Und das ist dann auch die benannte Magie: Dass dieser Ort eine solch gelungen Symbiose schafft.

Herzstück ist bei alldem die Skybar „THE VU“. Die Blick über Sölden hier ist schlicht grandios, das Ambiente edel, die Cocktails atemberaubend gut.

Und bald wird es, abgesehen vom besonderen Ambiente der Skybar, wirklich magisch. Denn das „Wohnzimmer“ des „The Secret“ in Sölden ist wundersam-wandelbar. Am morgen ist das „LA´LIV“ der Ort, an dem ein wunderbares Frühstücksbuffet auf dich wartet.

Wahlweise kannst du aber auch in deinem stylischen Apartment frühstücken. Untertags ist das „LA´LIV“ der Ort, an dem du etwa ein gutes Schluck Rosé zwischen den Saunagängen bekommst oder einen Durstlöscher oder Snack nach dem Sport genießen kannst.

Des Abends wird dieses Wohnzimmer dann zu einem großartigen casual Restaurant, in dem Gutes aus dem Diesseits und Jenseits der Alpen kredenzt wird. Egal ob du auf Fisch, Fleisch oder Veganes stehst: Du wirst zweifellos fündig werden!

Bei aller Liebe zum Detail, die hier in Bar, „Wohnzimmer“ & Co. gesteckt wurde: Du brauchst auch einen Rückzugsort? Denn gibt es hier natürlich. Denn die Apartments bieten dir jede Menge Raum und natürlich ebenfalls Stil, Stil, Stil. Aber nie so, dass es ungemütlich und steril wird. Im Gegenteil. Die Räume fühlen sich warm an, wie ein zweites Zuhause. Kuschelig, mit viel Holz und doch auf der Höhe der Zeit. Ein Spagat, der ebenfalls magisch ist!

Du hast ihn jedenfalls gefunden. Diesen besonderen, magischen Ort. Der Ort, der für Freigeister und Schöngeister wie dich gemacht zu sein scheint. Gönn dir was und buch dir ein paar Tage in diesem außergewöhnlichen Ort.


Hinterlasse einen Kommentar

Hunger nach dem Aprés-Ski in Sölden?

Fingerfood-Meile Sölden

Es ist schon etwas spät geworden. Gefeiert nach dem Skifahren habt ihr auch schon ein wenig. Aber der Hunger plagt euch. Zum fein Essengehen ist jetzt keine Zeit mehr. Außerdem muss es schnell gehen. Darüber hinaus habt ihr gerade auch gar keine Lust auf komplexe Menü-Abfolgen und wollt euch die Frage nach der richtigen Gabel zum richtigen Gang auch gar nicht stellen. Etwas zum Beißen muss her. Fingerfood, das schnell satt macht und dennoch gut schmeckt.

Zu diesen 7 Orten müsst ihr hin

Ihr habt keine Zeit zu verlieren. Denn gut möglich, dass ihr diesen Blogbeitrag erst abends in Sölden und schwerstens hungrig lest. Darum kommen wir gleich zur Sache.

Ort 1: Die Werkstatt in Sölden ist ein wunderbarer Ort um den unbändigen Hunger schnell zu bezwingen. Stylisch, rockig, modern und im amerikanischen Stil eingerichtet fühlt man sich hier am Abend sauwohl. Empfehlen würde ich euch in Sachen Fingerfood die sehr schmackhaften und auch mehr als ausreichend großen Burger. Coole Location!

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 16:00 bis 24:00, Freitag 16:00 bis 1:00, Samstag 11:30 bis 1:00 und Sonntag und Feiertags von 11:30 bis 24:00.

Ort 2: Lust auf Burger und leckeres Craft-Beer? Dann ist das „Jati“ für euch ein absoluter Volltreffer. Die Burger sind Hammer, das Fleisch von erlesener Qualität, das Ambiente stylisch. Ihr müsst also hier auf keinen Fall auf euren Qualitätsanspruch verzichten. Top-Lokal, sehr hip und zeitgeistig eingerichtet. Must see!

Öffnungszeiten: Täglich von 11:30 bis 23:00, Küche von 12:00 bis 22:00

Ort 3: Kennt ihr schon „Plangger“ Delikatessen in Sölden? Nein? Solltet ihr aber. Wurst & Co. sind hier vom feinsten. Ein Premium-Wurstsemmel kann man sich hier auf alle Fälle reinpfeifen.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00 bis 20:00, Samstag von 9:00 bis 20:00 und Sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 18:00

Ort 4: Bei „Philipp“ in Sölden müsst ihr eure Aprés-Ski-Aktivitäten streng genommen gar nicht unterbrechen. Denn der Laden ist zugleich auch ein Party-Hot-Spot in Sölden, bei dem ihr aber auch für eure Hungerlage passendes Essen kredenzt bekommt. Und von der Dorfstrasse kommt ihr mit einem Schrägaufzug hoch. Tip-Top!

Öffnungszeiten: Täglich von 08:30 bis 0:00

Ort 5: Im Marco´s Treff gibt’s zum Apres-Ski auch Sky-TV mit Bundesliga Live. Gleich nebenan duftet es herrlich von „Marco´s Grill“. Dort gibt es, unter anderem, Burger, Curry Wurst und super schmeckenden Kebap. Müsst ihr probiert haben!

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11:30 bis 23:00, Samstag und Sonntag von 11:00 bis 23:00

Ort 6: Atik´s Grill ist vielleicht DIE Adresse in Sölden, wenn es um Kebap & Co. geht. Ein klassischer Imbiss wie aus dem Bilderbuch, bei dem man mit einem abendlichen oder spätnächtlichen Besuch garantiert nichts falsch macht. Mega!

Öffnungszeiten: Täglich von 11:00 bis 02:00 in der Wintersaison

Ort 7: Manche mögen´s scharf. Ihr auch? Perfekt. Dann müsst ihr dem „Ham-Ham“ einen Besuch abstatten. Die Burger dort können sehr, SEHR  scharf sein. Wobei das eigentlich sogar noch eine Untertreibung ist. Hot-Stuff!

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 17:00 bis 01:00

So, hungrig? Dann nichts wie los!

Titelbild (c) Ham-Ham


Hinterlasse einen Kommentar

Diese Restaurants in Sölden musst du unbedingt kennen

Essen hat, no na net, sehr viel mit Geschmack zu tun. Gemeinhin hält man diesen für subjektiv. Das heißt aber keinesfalls, dass es vollkommen wurscht ist, was und wo du isst. Ganz im Gegenteil, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, die Ansprüche und Wünsche so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Es ist somit von allergrößter Wichtigkeit, dass du zur absolut richtigen Zeit im richtigen Restaurant das für dich Richtige isst. Das ist natürlich keine einfache Aufgabe. Aber dieser Blogbeitrag wird dich dabei nach bestem Wissen und Gewissen unterstützen. Natürlich ist die Liste nicht vollständig, aber es werden in jeder Kategorie zwei Restaurants vorgestellt, die dir ohne Zweifel zusagen werden.

Spitzengastronomie und Haubenküche

Bei Haubenküche denkst du nicht an „angekleckste“ Teller, zu kleine Portionen und an die große Kulinarik-Show? Perfekt, denn dann weißt du Bescheid und weißt kulinarische Hochgenüsse und Feinheiten zu schätzen.

Wer vom kulinarischen Sölden spricht, der muss auch von „Das Central“ sprechen. In der Küche hat Spitzenkoch Gottfried Prantl das Sagen. Er kocht und arrangiert nicht nur, er komponiert. Seine Kreationen sind wahre Meisterwerke, sowohl optisch als auch geschmacklich. Dabei ist die Heimat gar nicht so fern, wie man es gemeinhin in der Hoch-Kulinarik annimmt. Verwurzelt ist die Küche hier in der Tiroler Heimat. Diese Wurzeln erlauben es aber, sich hin zur haute cuisine ferner Länder zu wagen. Dadurch entstehen reizvolle Kontraste und Wechselwirkungen, die dir als Genießer die Freudentränen in die Augen treiben werden.

Den Genüssen des Kulinarums kannst du dich auch im „Tyrolerhof“ hingeben. Ein bisserl bodenständiger als im „Central“ zwar, dabei aber nicht minder hochkarätig ist die Küche hier. Basis sind dabei die Zutaten. Die sind durch die Bank hochwertig und regional. Aus diesen wird dann, den Kochkünsten der Köche sei Dank, gar Wunderbares und doch Wiedererkennbares gezaubert.

Urig, rustikal und g´schmackig

Haubenküche und Hoch-Kulinarik ist nichts für dich? Kein Problem. Denn in Sölden gibt es auch jede Menge Orte, an denen es urig, rustikal aber dennoch g´schmackig zugeht.

Ein heißer Tipp für Liebhaberinnen und Liebhaber des deftigen Essens ist die weitum bekannte und gerühmte „Törggele Stub´n“. In rustikalem und gerade deswegen so unverwechselbarem Ambiente werden hier regionaltypische Schmankerln aufgetischt. Das alles verbindet sich mit der weltberühmten Tiroler Gastlichkeit und Gastfreundschaft. Ein schöner Ort, an dem man garantiert satt wird und ganz viel unverfälschtes Tirolertum kennen lernen kann.

Nomen est omen. Wenn ein Restaurant schon einmal „´s Pfandl“ heißt, dann ist klar was einen erwartet. Nämlich urige Atmosphäre, gutes und großzügig portioniertes Essen und ganz viel G´schmackigkeit. Probieren musst du klarerweise die verschiedenen „Pfandln“, die hier angeboten werden. Herrlich schmeckt es hier. Nichts wie hin!

Esse lieber ungewöhnlich

Du bist recht anspruchsvoll. Weder ist die manchmal etwas abgehobene Spitzengastronomie oder Haubenküche was für dich, noch ist es das allzu Urige und Rustikale. Du magst es lieber Ungewöhnlich. Gut so. Denn auch hier habe ich Tipps für dich parat!

Na gut, zugegeben. Mein erster Tipp ist doch ein wenig gourmetmäßig angehaucht. Aber in diesem Fall musst du dir dieses Restaurant einfach geben. Schon allein mal der Lage wegen. Das Restaurant „Ice Q“   thront auf 3.048 Höhenmetern und ist architektonisch, gelinge ausgedrückt, spektakulär. Der Blick ist sagenhaft – ebenso wie das Essen. Ungewöhnlicher speisen wirst du so schnell nicht mehr.

Du magst Steaks? Und zwar so richtig und außergewöhnlich gute Steaks? Dann bist du in Steakhouse mit dem schönen Namen „Joe´s Höhle“ genau richtig. Mit der Hilfe von absoluten Qualitätsprodukten werden hier Steaks auftischt, dass sie die Tischbalken biegen. Wenn dich also die Fleischeslust überfällt, dann musst du genau hierhin.

Kulinarische Quickies

Essen darf manchmal ein bisschen länger dauern. Aber manchmal muss es auch richtig schnell gehen. Die schnelle Nummer für Zwischendurch quasi.

Pizza, Kebap, Burger & Mehr findet ihr zum Beispiel im „Atik´s Grill“. Ein besonderer Pluspunkt sind die Öffnungszeiten. Im Winter ist der Grill von 11:00 – 22:00 geöffnet. Damit ist garantiert, dass der Hunger beseitigt wird, ganz egal wann der dich überfällt.

Ganz ehrlich, was wäre ein Winter-Urlaub ohne Pizza? Na eben. Besonders gute Pizza serviert man dir im „Corso“. Ein wenig Zeit müsst ihr zwar dennoch mitbringen. Imbissbude ist das wahrlich keine. Aber es lohnt sich!

Fazit

Die kulinarische Landschaft in Sölden ist bunt und vielfältig. Verhungern muss hier wahrlich niemand, egal welches Essen man bevorzugt.

Titelbild: (c) Sölden.com, Ice Q


Hinterlasse einen Kommentar

Gourmet-Restaurant ICE Q in Sölden: Wow!

Essen ist Essen. Hauptsache satt. Egal wo, mit welchem Ausblick und in welcher Qualität. Nein! Das ist sicherlich NICHT deine Maxime. Sondern du hast schon vieles gesehen, vieles gegessen und langweilst dich ein wenig bei den Lokalen, die im Moment so angesagt sind. Dann habe ich da etwas, bei dem sogar dir als abgebrühten Genießer ein „Wow“ oder gar ein „Spektakulär“ entkommen wird: der ICE Q in Sölden. Und es kommt sogar noch besser. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

NEU: Hotel „Die Berge“ in Sölden. Schlicht, elegant, wunderbar!

„Die Berge“ befinden sich in Sölden. Das wisst ihr. Sagt ihr jetzt höchstwahrscheinlich. Doch ich meine nicht die Berge, sondern „Die Berge“. Das ist ein wundbares Hotel, das sich genau darauf fokussiert, was in Sölden so wichtig ist: Eleganz, Stil, Unkompliziertheit und ganz viel Berge. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Genuss pur in Sölden: So genießt ihr zu zweit mal so richtig!

Wer nicht genießt, ist ungenießbar. So meinte einst mal der Liedermacher Konstantin Wecker. Und so Unrecht hatte er in dieser Sache nun wirklich nicht. Im Gegenteil: Richtig genießen ist eine Kunst. Auch eine Kunstfertigkeit darin, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Da ich weiß, dass es nicht immer ganz leicht ist die richtige Location und die richtige Veranstaltung zur Hand zu haben, möchte ich euch hier exemplarisch eine Anleitung zum Genießen in Sölden mitgeben. Bereit? Gut. Dann kann es ja losgehen. Weiterlesen