Sölden News

Blog zum Skigebiet Sölden – Ötztal


Hinterlasse einen Kommentar

Must see: Das 4*s Hotel Edelweiss-Gurgl im Ötztal in neuem Kleid!

Gratulation, das war ein perfekter Hotel-Relaunch! Ein stilvoller Ort zum Wohlfühlen für Paare und Familien. Aber wie schaut ein perfekter Familienurlaub aus? Richtig: Ein perfekter Familienurlaub besteht in der Kunst zur richtigen Zeit am richtigen Ort im richtigen Hotel zu sein. Alle Parameter müssen stimmen, damit sich Groß und Klein wohl fühlen. Dazu gehört eine gute Mischung aus Nähe und Distanz, sprich: gemeinsamen und getrennten Aktivitäten. Dann sind alle glücklich. Ich spreche aus Erfahrung. Und möchte euch in dieser Hinsicht das Hotel Edelweiss-Gurgl****s im Ötztal vorstellen. Denn da stimmen die Voraussetzungen für einen optimalen Familienurlaub mit Klasse und alpinem Stil. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

„Das Central“: 5 Sterne Luxus-Hotel in Sölden

Du magst das Einzigartige und bist gerne dazu bereit, das Mittelmaß und die Dutzendware der breiten Masse zu überlassen? Bestens! Denn dann habe ich da ein Hotel, das dich begeistern wird: „Das Central“ in Sölden. Es ist das 5-Sterne-Haus in Sölden. Aber nicht nur das. Auch das Thema Luxus wird dort ganz anders und neu interpretiert. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

James Bond + Berg + Nacht + Sölden = Ein Erlebnis, das ihr nie mehr vergesst!

Mein Name ist Bond. James Bond.

James Bond ist ein Phänomen und eine Legende alleine schon wegen diesem einen Satz. Seit Jahrzehnten ist die Faszination für den 007-Agenten und dessen filmische Manifestationen ungebrochen. Film für Film pilgern begeisterte Bond-Fans in die Kinos des Landes, diskutieren darüber, wie sich der neue Bond-Darsteller so macht, ob die Rollen jeweils adäquat besetzt waren und ob die Geschichte mitreißend war. Dabei gibt es in der Narration immer Konstanten: Die Rettung Englands und meist der ganzen Welt vor Leuten, die überaus Schlimmes im Schilde führen.

Das Erlebnis in Sölden

Menschen, die diesem Phänomen und den konstant guten Filmen seit kurzem oder auch seit geraumer Zeit folgen, können ihrem Fan-Sein jetzt mit einem einzigartigen Erlebnis die sprichwörtliche Krone aufsetzen. Sölden hat weder Kosten noch Mühen gescheut und hat auf unfassbaren 3.048 Metern kurzerhand ein James-Bond-Museum hingeknallt, das eigentlich gar kein Museum sein will. Wer dort ist, versteht sofort warum: Es ist vielmehr eine Installation, ein cineastisches Erlebnis. Zu rezipieren gibt es dort sowohl Film-Ausschnitte aus dem Bond-Streifen „Spectre“ in überaus gelungenen Räumlichkeiten als auch etwa das Stunt-Flugzeug, quasi zum Angreifen und ganz und gar leibhaftig. Von der atemberaubenden Architektur von außen und der Aussicht von den Aussichtsplattformen ist hier noch gar nicht gesprochen. Ein Wahnsinn!

In der Nacht

Als ob das alles nicht schon für Fans, und solche die es noch werden wollen, aufregend genug wäre, hat sich Sölden noch zusätzlich etwas einfallen lassen. Damit wird das Erlebnis und dessen Intensität sogar noch erhöht. Logisch zu Ende gedacht ist dieses Angebot jedenfalls, denn nur noch die Nacht, die Lichter über Sölden bei der Auffahrt mit der Gondel und diese ganz besondere Atmosphäre dann vor Ort in der Höhe können das alles toppen.

Details

Doch wie, wann und überhaupt? Im Grunde ist es ganz einfach. Mit der Gaislachkoglbahn kommt ihr zügig und mit herrlicher Aussicht auf Sölden und dann auf die einfach nur gewaltige Berglandschaft zum Museum hin. Die Auffahrt ist nur mit einer gültigen Eintrittskarte ins „Museum“, das übrigens auf den klingenden Namen „007-Elements“ hört, möglich. Die genauen Termine findet ihr HIER.

Fazit

Das dürft ihr euch bei eurem Skiurlaub in Sölden nicht entgehen lassen! Selbst wenn ihr mit Bond gar nicht so viel anfangen könnt, funktionieren die vor Ort etablierten Überwältigungs-Strategien hervorragend. Man verlässt dieses Museum der gänzlich anderen Art jedenfalls begeistert, schon allein die Umsetzung der verschiedenen Themen überzeugt auf ganzer Linien. Und ganz nebenbei habt ihr euch noch viel über die damaligen Dreharbeiten in Sölden gelernt.

Titelbild (c) TM Danjaq


Hinterlasse einen Kommentar

Electric Mountain: Eine Wintersaison mit elektronischen Leckerbissen erwartet euch!

Das Prinzip ist einfach. Toller Ort, tolle Musik, tolle Leute. In Sölden im Ötztal geht in luftigen Höhen am Gigijoch bei den „Electric Mountain Parties“ und dem „Electric Mountain Festival“, bei dem alles kulminiert und das auch das Saisonfinale einläutet, sprichtwörtliche die Post ab. Die DJs sind ebenso vom Feinsten wie die Stimmung vor Ort. Auf 2300 Metern Höhe lässt sich jedenfalls, das wird hier Jahr für Jahr eindrucksvoll belegt, zugleich ausgelassen feiern als auch feinste Elekto-Mucke hören.

Was euch diese Wintersaison erwartet

Losgehen tut es am 1. Dezember. Und wie! Chocolate Puma sind ab 15:00 am Gigijoch am Start. Dahinter stehen die DJs Zki & Dobre aus dem niederländischen Haarlem. Die Herren pflegen einen hochenergetischen House-Stil, der auch euch, egal wie kalt es sein sollte, die Wadeln nach vorne richtet und euch zum Tanzen bringt. Die Jungs, die unter anderem als „The Good Men“ mit Danii Minogue gearbeitet haben und stolze Gründe und Besitzer eines eigenen Plattenlabels sind, wissen schlicht und einfach, was sie tun – und sind dabei überaus nahbar und partyfreudig. Aber was schreibe ich, hörte einfach selbst:

Habt ihr euch dann von dieser exzessiven House-Party erholt, müsst ihr euch schon auf das nächste Event einstellen. Am 18. Jänner, ebenfalls um 15:00 Uhr am gleichen Ort, entern Lucas & Steve die Bühne. Ebenfalls aus den Niederlanden stammend konnten sie bereits MTV-Nominierungen einstreifen sowie zwei absolute Sommerhits generieren. Auf der Bühne standen sie schon auf so renommierten Festivals wie dem „Tomorrowland“.

Am 15. Februar geht es weiter. Jay Hardway, ebenfalls Niederländer, kennt man von grandiosen Party-Brechern wie „Bootcamp“ oder „Golden Pinapple“. Ab 15:00 Uhr wird er euch mit originellen Soundkreationen einheizen.

Das zweite Duo des Electric-Mountain Winters feiert am 15. März das Party- und Elektro-Leben. Abgedrehte Sounds belegen, dass Zonderling“ zwar etwas sonderbar im besten Sinne sein mögen, dass sie aber genauso gut die breiten Massen für ihren ureigenen Sound begeistern können.

Spätestens danach seid ihr schon bestens auf den Höhepunkt vorbereitet: Das „Electric Mountain Festival“. Das genau Programm steht noch nicht. Sehr wohl fest steht aber schon, dass es vom 04. bis 05. April 2019 stattfinden wird.

Location und Details

Alle Events gehen in der sogenannten „Funzone“, Nomen est Omen“, über die Bühne. Das Gelände befindet sich in unmittelbarer Nähe des Restaurants Giggijoch. Als Skifahrer habt ihr also absolut keine Probleme alles probemlos zu erreichen. Für alle anderen gibt es die Auffahrt via 10UB Giggijoch (C30) und dann den kurzen Fußweg von der Bergstation zum Eventgelände.

Der Eintritt ist für Wintersportler stets kostenlos. Mit gültigem Skipass kommt ihr rein. Für alle anderen gilt: 19,50 Euronen für Berg- und Talfahrt (Erwachsene) bzw. 10,50 für Kinder.

Was ist sonst noch wichtig? Achja, die Unterkunft. Eine passende Unterkunft findet ihr auf alle Fälle HIER. Darf´s nach den Gigs noch ein wenig Nachtleben sein? Bitte SEHR. 

So, jetzt ist die Vorfreude schon mal groß. Und womit? Mit Recht!

 

Titelbild (c) Ötztal Tourismus/Bergbahnen Sölden


Hinterlasse einen Kommentar

Sölden Electric-Mountain Festival Week: So begrüßt ihr den Frühling!

Ihr wisst es ja schon. Der nächste Frühling kommt bestimmt. Und bitte sagt dann nicht, ihr seid nicht darauf vorbereitet gewesen. Eines ist jedenfalls klar: Den Frühling muss man begrüßen. Am besten mit einem ordentlichen Festival und mit elektronischer Musik. Dann müsst ihr nur noch zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein, damit ihr euch ausgiebig mit ein paar Schwüngen im Schnee und guter Musik vom Winter verabschieden könnt. Jetzt mehr ehrlich gefragt: Wo ginge das besser als in Sölden? Na eben. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Sölden » Wein am Berg 2015: Genuss, aber richtig!

Ich hatte es als passionierter Bier-Trinker ja nicht für möglich gehalten. Aber es ist geschehen. Kürzlich bin ich in die Welt der Weine eingeführt worden – und zwar nachhaltig. Der passende Wein zum passenden Gericht, der richtige Jahrgang zum jeweils entsprechenden Gang in der Menü-Abfolge. Wein kann schon was. Vor allem ist Wein aber Genuss pur. Es ist an Sinnlichkeit nicht zu überbieten, wenn man auch noch die feinsten Geschmacksnuancen herauszuschmecken beginnt. Geht es euch ähnlich? Dann habe ich hier die perfekte Veranstaltung für euch am 25. April in Sölden: Wein am Berg! Weiterlesen

hotel bergland sölden


Hinterlasse einen Kommentar

Hotel Bergland Sölden: Zeit zu Zweit!

Bergland Sölden zu Zweit: 1x SPORT und 1x WELLNESS bitte! Wir sind alle unterschiedlich. Und doch alle irgendwie ähnlich. Egal ob wir beim Sport oder bei Wellness Energie tanken: Ganz ohne Auszeit vom Alltag um die sprichwörtlichen Batterien wieder aufzuladen kommt niemand aus. Eine Auszeit zu zweit, das heißt auch, dass man ganz viel Zeit zu zweit verbringt und somit das nachholt, für das im Alltagsstress oft keine Zeit bleibt. Das Hotel Bergland in Sölden ist das perfekte Hotel für euch, um euch wieder mal richtig auf euch zu konzentrieren. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Electric Mountain Festival in Sölden: Hier ist euer „Plan B“!

Plan A: Demnächst nach Sölden fahren. Spaß haben. Feiern. Skifahren. Gute Clubs besuchen. Ein bisschen was trinken. Feiern. Ein wenig schlafen. Am nächsten Tag wieder Skifahren und dann abends wieder Spaß haben. Mit den Berliner Techno-Könnern „Format B“ habt ihr jetzt sogar auch noch einen Plan B: Beste, feinste und tanzbarste Musik der Berliner Techno-Meister live hören und dazu abtanzen was das Zeug hält. Das gute daran: Plan A und Format B vertragen sich ganz famos. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Electric Mountain Festival: Monkey Safari in Sölden!

Es passt ganz einfach zusammen wie Pech und Schwefel oder wie Thelma und Louise: Die Berglandschaft in Sölden und hochgradig tanzbare Musik, die beim „Electric Mountain Festival“ geboten wird. Mit „Monkey Safari“ wird am 13.02. ein besonderes Highlight geboten, bei dem ihr ganz einfach dabei sein müsst. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

„Spectre“ – James Bond in Sölden – My name is Bond. James Bond.

Vielleicht habt ihr es schon gehört. James Bond kommt. Und zwar unter anderem nach Sölden. Hier werden Teile des neue James Bond FilmsSpectre“ gedreht. Endlich kann Sölden der Welt mal zeigen, wie schön es hier ist. Was für eine tolle Bergkulisse man hier hat. Und so Unrecht haben sie dabei ja gar nicht. Dann wenn die ganze Welt die gewagten Verfolgungsjagden verfolgen wird und dabei Sölden in Szene gesetzt und ins rechte Licht gerückt wird, fragt man sich schon: Warum Sölden? Die Antwort darauf ist einfach: Weil Sölden eines der besten und schönsten Skigebiete weitum ist. Das haben halt auch die Macher von James Bond erkannt. Nur eines ist noch unbeantwortet: Ob James Bond seinen Martini auch in Sölden geschüttelt, nicht gerührt bestellen wird? Weiterlesen