Sölden News

Blog zum Skigebiet Sölden – Ötztal

Funpark Kühtai: Darf´s ein bisserl Spaß mehr sein?

Hinterlasse einen Kommentar

Sangen nicht einst die Beach Boys in ihrer legendären Single „Fun, Fun, Fun“ davon, was so alles Spaß macht? Zweifellos wussten die vier Strandjungs jedenfalls wie man Spaß hat und was man dafür tun muss, um ebensolchen zu haben. Und ihre Songs sind wohl zu Recht gemeinhin dafür bekannt, dass sie sogar zutiefst Betrübten ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

So sehr man die Verdienste in Sachen Stimmungsaufhellung der Beach Boys würdigen muss und so sehr Brian Wilson in musikalischer Hinsicht genial war, so sehr hat er sich aber in einer Sache geirrt. Vielleicht liegt es an der Tatsache, dass große Geister sich historisch gesehen immer auch wieder spektakulär geirrt haben, eines ist aber klar: Spaß und somit „Fun, Fun, Fun“ kann man nicht nur am Strand und am Surfbrett und mit Mädchen aus Kalifornien haben.

Funpark Kühtai

Von Kalifornien ins Kühtai… 

Der Blick muss also nicht in Ferne schweifen, denn das Gute und der Spaß liegen so nah. Denn nicht nur der Sand, Wärme und Sonnenschein bringen´s, sondern auch der Schnee, der Winter und viel Sonne dazu. Schnee, Winter und Kühtai zusammengemixt erhöhen den Spaßfaktor dabei sogar noch einmal. Wenn man sich dann auch noch im „Funpark Kühtai“ befindet, dann ist man endgültig im „Spaß-Himmel“ angelangt. Und bemerkt, wie falsch die Beach Boys gelegen sind. Der Spaß ist nicht in Kalifornien zuhause, sondern im „Funpark Kühtai“. Und auch die Mädchen vor Ort bestehen den kritischen Vergleich mit den „California Girls“ 😉

Neben dem unbedingten Willen zum Spaß sollte man hier jedoch schon auch Können und eine gewisse technische Versiertheit mitbringen. Denn der „Funpark Kühtai“ ist ein Tummelplatz für Könner, aber selbstverständlich auch für „nur“ Leicht-Fortgeschrittene. Auf der Seite „Skiresorts.de“ wird der „Funpark Kühtai“ jedenfalls als „Top Snowpark“ mit 4 Sternen bewertet. Außerdem ist er seit der Jugendolympiade 2012 in aller Munde und von einem Geheimtipp zu einem bekannten Snowpark aufgestiegen. Zu Recht! Wer hier im Kühtai keinen Spaß hat, der ist wohl eine notorische Spaßbremse 😉

Funpark Kühtai II

Sollte euch aber zum Beispiel der Alltag nach all den Weihnachtsfeiertagen schon wieder haben, dann stellt euch doch einfach folgende Situation vor: Ihr packt an einem Wochenende Sack und Pack zusammen und sucht euch eine nette Unterkunft im Ötztal aus. Im Auto hört ihr die ganze Zeit auf dem Weg dorthin „Fun, Fun, Fun“ und „Schifoan“ an, sodass sich euer „Vergnügtheitsfaktor“ und eure Sehnsucht nach Schnee und Skifahren ins Unendliche steigern. Angekommen im Ötztal leiht ihr euch ganz gemütlich und relaxt Ski vor Ort, z.B. in Ötz aus. Und schon kann´s losgehen, denn der „Funpark Kühtai“ ist ja zum Glück nicht weit von dort.

Wie klingt das für euch? Gut? Warum sitzt ihr dann noch rum und seid nicht schon längst bei der Planung eures nächsten Winterurlaubs? Das wäre doch mal ein guter Neujahrsvorsatz: Mehr Urlaub machen…

Advertisements

Autor: Markus Stegmayr

Elfenbeinturmbewohner. Musiknerd. Formfetischist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s