Sölden News

Blog zum Skigebiet Sölden – Ötztal

EMF mit Zonderling: Gegenwärtige Dance-Music vom Allerfeinsten

Hinterlasse einen Kommentar

Die Partys

Die Location kennt ihr schon: Die „Funzone“ am Giggijoch, die das mit diesem Namen verbundene Versprechen nicht nur andeutet, sondern auch bei jedem Events mehr als nur einlöst. Die Kulisse ist nichts weniger als spektakulär, die Acts im Rahmen der wiederkehrenden „Electric Mountain Party“, die dann ihren Höhepunkt im „Electric Mountain Festival“ findet, sind nichts weniger als absolut handverlesen und wirklich vom Allerfeinsten.

Der Act

Dieses Mal wird es am 15. März wieder in altbekannter Location ein absolutes Highlight geben. Unter dem Namen „Zonderling“ verdingen sich Mastermind Martijn can Sonderen und DJ Jaap de Vries. Was die beiden Könner dabei kreiert haben, ist nichts weniger als eine zeitgenössische und hochinteressante Auslegung von Dance-Music, die Beine und Hirn gleichermaßen anspricht.

Die Referenzen sprechen jedenfalls für die beiden Elektronik-Virtuosen. Sie standen bereits auf der Bühne von so renommierten Festivals wie dem Tomorrowland, EDC Orlando, World Club Dome oder Dance Valley. Kurzum: Die zwei sind wirkliche Weltstars, die sich nicht nur an der Spitze dieser Spielart der elektronischen Musik behaupten können, sondern mitdefinierne, wie diese Spitze überhaupt klingt.

Der Event

Ab 13:30 ist es so weit: Das Vorprogramm startet! Ihr dürft euch auch hier tanzbare Mucke erwarten und euch schon mal richtig eintanzen. Das eine oder andere Getränk darf man in diesem Zeitraum zur Steigerung der Partylust natürlich auch einnehmen. Immerhin habt ihr bis 15:00 Zeit, denn dann werden Zonderling die Funzone-Bühne entern und die Anwesenden zu Tanzexzessen und Jubelstürmen hinreißen. Um 16:30 ist der hochwertige Dance-Spuk dann auch schon wieder vorbei.

Das Eventgelände befindet sich direkt beim Restaurant Giggijoch. Für Skifahrer ist alles also kinderleicht erreichbar. Auch für Nichtskifahrer ist das Erreichen der Location ein Kinderspiel. Einfach mit der 10EUB Giggijoch (C30) auffahren, von der Bergstation zum Eventgelände drei Minuten einplanen und voilá: Schon seid ihr mittendrin statt nur dabei.

Und, achja: Der Eintritt ist im Skipass inkludiert. Gemeint sind damit sowohl Saisonkarten, Tagesskipässe und Tiroler Snow Cards. Ein toller Bonus ist das allemal.

Fazit

Ich kann euch nur empfehlen, auch diese EMP (Electric Mountain Party) zu gönnen. Ich bin überzeugt, dass euch dieses Veranstaltung fesseln und so schnell nicht mehr loslassen wird. Ihr werdet immer und immer wieder kommen und diese einzigartige Kombination von feinem Sound, herrlicher Bergkulisse und angenehmen und zugleich feierfreudigen Musikgästen genießen. Da müsst ihr  hin, kein Zweifel!

Nicht  vergessen: Kümmert euch zuvor um eine für euch passende Unterkunft und vergesst auch nicht ausreichend nach dem Event ins Nachtleben in Sölden einzutauchen!

Titelbild (c) TVB Sölden
Werbeanzeigen

Autor: Markus Stegmayr

Elfenbeinturmbewohner. Musiknerd. Formfetischist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.