Sölden News

Blog zum Skigebiet Sölden – Ötztal

EMF mit Jay Hardway: Einer der aufregendsten DJs beehrt Sölden

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Party ist anders

Ihr habt schon viel gesehen und seid auch ganz schön abgebrüht. Die nächstbeste Elektro-Party in den Bergen reißt euch nicht mehr vom Hocker. Wunderbare Kulisse hin, wunderbare Kulisse her. Doch die „Electric Mountain Partys“ in Sölden, die stets mit dem wunderbaren Electric Mountain Festival kulminieren, solltet ihr euch gönnen. Denn diese reißen den interessierten Electric-Freak in regelmäßigen Abständen vom sprichwörtlichen Hocker.

Wahnsinns-Location und super Line-Up

Woran das liegt, lässt sich auch dieses Mal wieder zeigen. Denn ganz davon abgesehen, dass die Kulisse in der Funzone am Giggijoch auf stolzen 2.282 Höhenmetern tatsächlich spektakulär ist, ist es vor allem das handverlesene Line-Up, das zu Recht Musikinteressierte von nah und fern nach Sölden und hoch in die Berge lockt.

Dieses Mal wird am 15. Februar ab 15:00 der niederländische DJ-Halbgott Jay Hardway die Berge zum Beben bringen und das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Dass er sehr bald auf den Turntables in der Funzone seine DJ-Künste zeigen wird, spricht für das Renomee des Electric Mountain Festivals und der Electric Mountain Party.

Der Grund, warum Jay Hardway vielen als einer der aufregendsten DJs überhaupt gilt lässt sich leicht nachhören. Seine Tracks sind melodisch und dabei in Sachen Klangfarben überaus vielseitig und vielschichtig. Seine Tracks versprühen gute Laune, unterfordern aber trotz unbedingter Tanz- und Partytauglichkeit aber auch nicht diejenigen, die gerne genau hinhören und ihre elektronische Musik am liebsten durchaus anspruchsvoll und mit einer guten Brise Rafinesse serviert bekommen wollen.

Aber was rede, beziehungsweise schreibe ich mir die Finger wund. Hört einfach selbst rein:

Ihr seht schon, der Mann hat Humor. Und hat die Eigenschaften die Töne und Klänge in seine Lieder einzubauen, die einen euphorisieren und faszinieren.

Details

Jetzt wisst ihr also schon mal, warum ihr dieses Event nicht verpassen dürft. Die genau Details kennt ihr hingegen noch nicht. Zum Beispiel, dass der talentierte Jay von 15:00 bis 16:30 feinste Elektro-Mucke kredenzen wird oder dass es bereits ab 13:30 ein Vorprogramm geben wird. Ihr könnt also schon mal vorfeiern und richtig in Stimmung kommen für den sicherlich denkwürdigen Auftritt von Mr. Hardway, der danach kommen wird. Andererseits habt ihr, da der Gig ja zu früher Stunde Ende, die Möglichkeit, danach ausgiebig dem Aprés-Ski in Sölden zu frönen.

Der Eintritt zum Konzert ist im Skipass enthalten. Das Eventgelände befindet sich direkt beim Restaurant Giggijoch, ist somit für Wintersportler überaus leicht zu erreichen. Die Nichtskifahrer können mit der 10EB Giggijoch (C30) auffahren. Von der Bergstation sind es dann zu Fuß noch etwa drei Minuten bis zum Eventgelände. Für das Auffahrt-Ticket müssen Nichtskifahrer für Berg- und Talfahrt 19,50 und Kinder 10,50 Euro hinlegen.

Und: Vergesst mir bitte nicht, auch eine für euch passende Unterkunft zu buchen!

Somit: Freut euch schon mal! Das wird ein Event der Extraklasse!

Titelbild (c) TVB Sölden
Werbeanzeigen

Autor: Markus Stegmayr

Elfenbeinturmbewohner. Musiknerd. Formfetischist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s